Geeksphone Revolution deutlich billiger

Wie bereits mehrfach berichtet (zum Beispiel hier, hier und hier) wird das Alcatel One Touch FIRE nicht mehr mit Updates versorgt.

Vergleichsweise leicht lässt sich das Alcatel One Touch FIRE allerdings selbst updaten. In den meisten Fällen sollten auch Laien damit wenig Probleme haben.

Geeksphone Revolution deutlich billiger

Trotzdem stellt sich die Frage nach Alternativen. Gute Nachrichten kommen in diesem Zusammenhang aus Spanien. Das Geeksphone Revolution gibt es mittlerweile für 123,14 Euro im Geeksphone Shop. Obendrauf kommt allerdings noch die Mehrwertsteuer, so dass das Handy am Ende bei rund 170 Euro liegt. Das sind rund 100 Euro als das Unternehmen bisher dafür haben wollte.

Der Preisrutsch kommt allerdings nicht völlig unerwartet. Denn das Smartphone hatte beim Start gemischte Bewertungen bekommen. Auf dem Revolution läuft wahlweise das Betriebssystem Android oder Firefox OS. Die Vorgängermodelle waren noch ausschließlich mit Firefox OS gelaufen. Beim Revolution ist dagegen Android vorinstalliert, Firefox OS muss über die Funktion “Install other OS” nachträglich aufgespielt werden. Android wird damit überschrieben, hin und her wechseln zwischen beiden Betriebssystemen kann man nicht. Wer wieder Android will, muss es erneut aufspielen, was nicht ganz einfach ist.

Das IT-Magazin golem.de titelte “Die Revolution bleibt aus”. Die Hardware seit nur mittelmäßig und mit Firefox OS laufe das Gerät deutlich langsamer als mit Android. Allerdings hatten die Berliner damals noch die ältere Version 1.1 getestet. Mittlerweile wird es mit der Version 1.3 angeboten.

Immerhin bekommen die Kamera und die Akkulaufzeit Lob von golem.de. Andere Tatberichte kommen zu ähnlichen Urteilen, die Zeitschrift c’t sprach von “guter Einsteigerklasse”.

Fazit

Das Geeksphone Revolution ist keine Revolution, sondern nur ein Mittelklassesmartphone. Angesichts der Leistung zu teuer, urteilten viele Tester deshalb bei der Einführung. Das hat sich mit dem neuen Preis geändert. Jetzt kostet es nicht mehr viel mehr als das Alcatel One Touch FIRE E und ist damit eine interessante Alternative, vor allem angesichts der schwachen Vorstellung von Alcatel beim ersten One Touch FIRE. Allerdings kann es bisher zu dem Preis nur direkt über Geeksphone gekauft werden. Auf Amazon ist das Smartphone ebenfalls erhältlich, war aber deutlich teurer.



Mein BASE

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *