Fragen und Antworten – Firefox OS FAQ

Auf dieser Seite sollen die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Firefox OS beantwortet werden. Die Firefox OS FAQ sind um eine wachsende Seite, zu der in unregelmäßigen Abständen neue Fragen und Antworten hinzugefügt werden.

FAQ: Betriebssstem installieren

Fragen:

  1. Brauche ich ein besonderes Firefox OS Handy oder kann ich auf jedes Gerät Firefox OS aufspielen?
  2. Kann ich mein Betriebssystem auch selbst wechseln?
  3. Lohnt es sich, auf eine aktuelle aktuelle Version zu wechseln?
  4. Kann ich Firefox OS auf jedes Gerät aufspielen?

    Grundsätzlich benötigt man kein spezielles Firefox OS Handy. Ein Telefon zu kaufen, dass bereits Firefox OS installiert hat, ist natürlich die einfachste Variante. In Deutschland gibt es bisher aber wenig Auswahl. Firefox OS Handys werden aktuell im o2 MyHandy Shop und bei congstar (die Preise sind ähnlich, ein Vergleich der Tarife der beiden Anbieter findet sich hier). Daneben wird über eBay und hartlauer.at noch das ZTE Open angeboten.

    Bequem geht es auch mit Angeboten, bei denen der Kunde zwischen verschiedenen Betriebssystemen wählen kann wie dem Geeksphone Revolution oder dem neuen Modell von Alcatel.

    Grundsätzlich lässt sich das Betriebssystem aber auch auf andere Smartphones aufspielen. Es gehört zum Konzept von Firefox OS, dass die Anforderungen an die Hardware sehr niedrig sind, es läuft deshalb auf fast allen Smartphones. Besonders leicht ist der Umstieg von Android aus. Allerdings ist die Rückmeldung von Nutzern, die selbst Firefox OS installiert haben, gemischt.

    Kann ich Firefox OS selbst installieren?

    Prinzipiell lässt sich Firefox OS selbst installieren. Das gilt sowohl für Updates als auch für eine Erstinstallation.

    Mozilla hält sich mit Tipps für die Selbstinstalation aber zurück. Auf der Mozilla-Seite finden sich keine Infos. Das liegt auch daran, dass die Neuinstallation eben nicht so leicht geht wie die Installation eines Browser auf dem PC. Im Netz kursieren verschiedene Anleitungen, allen ist aber gemein, dass sie eher für Tüftler geeignet sind. Für “Normalnutzer” ist es dabei meist besser, ein Smartphone mit Firefox OS zu kaufen. Testen kann man Firefox OS mit einem Android gerät übrigens problemlos, die Software dazu findet sich hier. Allerdings ist die Version 1.1 mittlerweile veraltet.

    Einfacher ist das Installieren einer neueren Version, wenn das Update ausgeblieben ist. Wie das geht wird hier beschrieben. Das lohnt sich aber nicht immer.

    Wann sollte man ein Betriebssystem updaten?

    Ein Update lohnt sich grundsätzlich immer dann, wenn Sicherheitslücken bestehen. Sonst sollte man damit eher vorsichtig sein. Meine eigenen Erfahrungen mit dem Update von 1.1 auf 1.3 beim Alcatel One Touch FIRE und die von Lesern zum Update von 1.3 auf 2.0 beim One Touch FIRE E sind eher ernüchternd. Teilweise zeigte sich die Hardware dem neuen System nicht gewachsen.

    Vor jedem Update sollten sich Nutzer deshalb schlau machen, ob das Telefon dafür auch geeignet ist.

    FAQ: Nachrichten schreiben mit Firefox OS

    Fragen:

    1. Wie finde ich Umlaute wie ü und ö?
    2. Warum korrigiert Firefox OS ein richtig geschriebenes Wort?
    3. Wie mache ich eine falsche “Korrektur” rückgängig?
    4. Kann ich WhatsApp installieren?
    5. Kann ich keine Groß- und Kleinschreibung mehr umstellen?

    Wie finde ich Umlaute wie ü und ö?

    Auch bei Firefox OS gibt es Umlaute, niemand muss ä als ae schreibe. Dazu einfach den entsprechenden Basisbuchstaben länger gedrückt halten, also a für ä, o für ö und so weiter. Dann erscheint eine Auswahl mit Umlauten, bei denen auch solche aus anderen Sprachen enthalten sind. Oft ist das aber gar nicht nötig, bei vielen Wörtern wird ohnehin automatisch korrigiert, zum Beispiel Arger zu Ärger. Aber das funktioniert natürlich nicht immer, vor allem nicht bei Wörtern, die es in beiden Varianten gibt, beispielsweise wurde und würde oder Apfel und Äpfel. Dann muss man zur obigen Methode greifen.

    Warum korrigiert Firefox OS ein richtig geschriebenes Wort

    Einige Wörter kennt Firefox nicht, darunter leider auch ein paar sehr gebräuchliche. Dich wird beispielsweise immer zu sich. Allerdings können Nutzer das vorher erkennen. Im Regelfall macht Firefox OS beim Schreiben von SMS Vorschläge, was das Wort bedeuten könnte. In weißer Schrift dargestellte Wörter, werden nur vorgeschlagen, blaue dagegen automatisch ausgewählt. Wer also das Wort “dich” tippt und ein blaues “sich” angezeigt bekommt weiß, dass Firefox OS dich in sich ändern wird.

    Wie mache ich eine falsche “Korrektur” rückgängig?

    Die einfachste Möglichkeit, eine Korrektur rückgängig zu machen, ist die Löschen-Taste. Wurde ein Wort korrigiert, wird dann nicht automatisch der letzte Buchstaben gelöscht, sondern zunächst die Korrektur rückgängig gemacht.

    Wie kann ich WhatsApp installieren

    Wie bereits in einigen Beiträgen beschrieben, gibt es Whats App bisher nicht für Firefox OS. Allerdings gibt es eine Reihe von Klonen, mit denen sich teilweise auch Nachrichten auf Whats App schicken lassen. Allerdings halte ich beide (OpenWapp und ConnectA2) für noch nicht zu 100 Prozent überzeugend. Die congstar Smart Tarife bieten allerdings auch jeweils ein Freikontingent an ganz altmodischen SMS.

    Kann ich keine Groß- und Kleinschreibung mehr umstellen?


    In Firefox OS werden alle Buchstaben nur als Großbuchstaben angezeigt, allerdings klein geschrieben, wenn nicht zuvor auf die Großschreibetaste getippt wurde. Daran hat sich also nichts geändert, man sieht es nur nicht mehr an den Buchstaben, ob groß oder klein geschrieben wird. Bei vielen Wörtern wird ohnehin automatisch richtig groß oder klein geschrieben, dafür sorgt die Rechtschreibkorrektur.